Fischerhafen und historische Fischerboote der Insel Kihnu

Der nördliche Teil des Hafens Suaru ist voll von historischen Fischerbooten der Insel Kihnu: Kakuami-, Lappaja- und kleinste Boote. Dieser Teil des Hafens wird Fischerhafen genannt. Hauptberufliche Fischer privatisierten dieses Hafenstück nach dem Zusammenbruch der Kolchosordnung der Sowjetzeit mit ihren Anteilen.
Im Frühjahr sind die Fischer im Hafen besonders aktiv: die Boote und Netze werden in Ordnung gebracht, Torfgeruch steigt in die Nase wie früher. Mit den historischen Fahrzeugen stechen die Fischer auch real in See, um Fisch zu fangen.
Im Hafen sehen Sie auch viele, für Kihnu typische Motorräder mit Beiwagen, welche am Ufer die vom Meer kommenden Männer und ihren Fang erwarten.

Der nördliche Teil des Hafens Suaru ist voll von historischen Fischerbooten der Insel Kihnu: Kakuami-, Lappaja- und kleinste Boote. Dieser Teil des Hafens wird Fischerhafen genannt. Hauptberufliche Fischer privatisierten dieses Hafenstück nach dem Zu

Eigenschaften und Ausstattung