Hafen von Kärdla

Der Hafen von Kärdla (dt. Kertel) liegt in der gleichnamigen Hauptstadt der Insel Hiiumaa (dt. Dagö). Für Boote gibt es 80 Anlegestellen am Kai und für Autos 14 Parkplätze. Im Hafen finden Sie auch zwei Restaurants.

Die Geschichte des Hafens ist eng verbunden mit der der Tuchfabrik von Kärdla. Der Hafen wurde nämlich gegründet, um den Transport der Rohstoffe und der Fertigprodukte zu erleichtern. Der Hafen von Kärdla stammt aus dem Jahr 1849, doch während des Zweiten Weltkrieges wurde der Hafen 1944 zerstört. Von den Hafengebäuden sind bis heute das Lagerhaus und der Speicher der Wollfabrik erhalten geblieben.

Der Hafen von Kärdla wurde im Mai 2014 wiedereröffnet.

Falls Sie dort zur Arbeit gehen möchten, vermieten wir Ihnen gerne ein Tageskontor mit Meeresblick.

Der Hafen von Kärdla (dt. Kertel) liegt in der gleichnamigen Hauptstadt der Insel Hiiumaa (dt. Dagö). Für Boote gibt es 80 Anlegestellen am Kai und für Autos 14 Parkplätze. Im Hafen finden Sie auch zwei Restaurants.

Die Gesc

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter