Estnisches Geschichtsmuseum. Stallgebäude des Schlosses Maarjamäe

Das renovierte Stallgebäude des Schlosses Maarjamäe dient als Ausstellungs- und Bildungsumfeld des Estnischen Geschichtsmuseums. Zu sehen gibt es die Ausstellung des Estnischen Theater- und Musikmuseums „Der Klang der Freiheit! Die Geschichte der estnischen Unterhaltungsmusik“, welche vermittelt über die wichtigsten Personen, Ensembles, Komponisten und Ereignisse der estnischen Unterhaltungsmusik ihre Geschichte von 1901 bis 2001 erzählt.

Interessant zu wissen: Seit Ende des 17. Jahrhunderts befand sich hier auf Maarjamäe ein Sommergutshof. Im Jahr 1811 wurde er vom Kaufmann Johann Gottlieb Clementz gekauft, der eine Zuckerfabrik und die dazu gehörenden Gebäude errichten ließ. Das bis heute erhalten gebliebene Schloss wurde 1874 vom Generaladjutanten Anatolij Orlov-Davydov erbaut.

Das renovierte Stallgebäude des Schlosses Maarjamäe dient als Ausstellungs- und Bildungsumfeld des Estnischen Geschichtsmuseums. Zu sehen gibt es die Ausstellung des Estnischen Theater- und Musikmuseums „Der Klang der Freiheit! Die Geschichte der est

Eigenschaften und Ausstattung