Zwiebelweg-Tour

Quelle: Jaak Nilson

Das Peipusgebiet

Am Westufer von Europas viertgrößtem See finden Sie eine Fülle traditioneller Kultur und malerische Landstraßen. Das Gebiet ist ganz besonders bei Hobbyanglern beliebt – versuchen Sie sich doch einmal im Eisangeln!

Die Natur- und Kulturlandschaft im Peipusgebiet ist so facettenreich wie die Geschichte des ganzen Landes. Sie finden Gutshöfe der Adeligen, Leuchttürme, traditionelle Märkte und farbenfrohe Häuser entlang des sogenannten Zwiebelwegs.

Im Peipusgebiet sind die Altgläubigen zuhause – eine anerkannte traditionelle Glaubensgemeinschaft, die als zupackende und gewandte Fischersleute, Baumeister und Zwiebelzüchter bekannt sind. Wenn Sie ein herzliches Abendessen „wie bei Muttern“ genießen möchten, dann geben Sie Acht, dass Sie unbedingt alles Backwerk und sämtliche Gerichte rund um die Zwiebel probieren!

Anfang des Jahres 2007 hat die Europäische Kommission den Wettbewerb „Hervorragende Reiseziele für Tourismus in Europa“ (EDEN bzw. European Destinations of Excellence) gestartet. Zwiebelweg Peipsiveere - Kandidat im Jahr 2010 in der Kategorie „EDEN. Unentdeckte Schätze Estlands. Wassertourismus“. 

Kandidat im Jahr 2010 in der Kategorie „EDEN. Unentdeckte Schätze Estlands. Wassertourismus“

Superfood recipe : onion soup from Visit Estonia on Vimeo.

Aktivitäten
Newsletter