Quelle: Kaisa Äärmaa

Vana-Võrumaa

Vana-Võromaa ist eine Region in Südestland und umfasst acht Gemeinden in den Bezirken Põlva, Valga und Võru. Es ist die Heimat eines alten baltisch-finnischen Volkes – der Võro – und hier wird auch eine andere Sprache als das moderne Estnisch gesprochen – Võru.

Verstreut zwischen Hügeln, Seen und Wäldern lebt das alte Volk der Võro seit Generationen auf Bauernhöfen. Die von ihren Vorfahren ererbte Weisheit wird gehegt und gepflegt; sie ist wie eine reiche Schatztruhe, aus der man besondere Fähigkeiten schöpfen kann.

Seit Jahrhunderten und bis zum heutigen Tag ist die Tradition der Rauchsauna eine Besonderheit der Region, die sogar in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde. In den Rauchsaunen Südestlands wird aber nicht nur sauniert; hier räuchert man nach altem Brauch auch Fleisch.

Dieses Sauna-geräucherte Fleisch, hausgemachter Hüttenkäse (meist mit Kümmel versehen) und selbst gebackenes, regional-typisches Gerstenbrot (Karas) sind traditionelle Spezialitäten, die man hier unbedingt genießen sollte. Sie erkennen die lokalen Lebensmittel an den Zeichen "Uma Mekk" und "Grüneres Põlvamaa"; sie bestätigen, dass es sich um Produkte aus der Region handelt.

In Vana-Võromaa werden võru-sprachige Gesangsfestivals namens Uma Pido veranstaltet und die võru-sprachige Zeitung Uma Leht herausgegeben. Tradition und Moderne treffen im Online-Shop Uma Puut aufeinander, wo Kunsthandwerk von lokalen Handwerkern, Bücher und Audio-CDs in der Võru-Sprache und Souvenirs angeboten werden.

Besuchen Sie unbedingt den Urbans-Tag in Urvaste, die Märkte in Vastseliina, Pühajõgi und Lindora, das Akkordeonfest Harmoonika, das Öko-Festival des Kreises Põlva und das Volkstanzfestival in Võru!

Wenn Sie die Landschaft Vana Võrumaas erkunden, dann finden Sie sich immer wieder vor erstaunliche Naturphänomene gestellt, so etwas wie Natur-Heiligtümer, die eine gewisse Magie ausstrahlen. Mächtige alte Bäume, geheimnisvolle Höhlen an den Ufern der Flüsse, Felsen tief im Wald, Quellen an den Hängen ... Es sind besondere Orte in der Natur, an denen die Seele sich mit einem unerklärlichen feierlichen Gefühl füllt. Einzigartige Heiligtümer, die anderswo nicht mehr zu finden sind, sind die kreuzförmigen Wälder.

Mehr über die hier lebenden Menschen und ihre Geschichte können Sie zum Beispiel im Museum des Landkreises Võru oder im vor allem der Võru-Sprache gewidmeten Võru-Institut erfahren.

Kommen Sie uns besuchen! Wir haben Zeit.

Aktivitäten