Das Land inspiriert von Musik

Quelle: Marek Metslaid

Das Land inspiriert von Musik

Quelle: Marek Metslaid

Suchen Sie ein Heilmittel für den Winterblues? Wieso mal nicht etwas anderes machen und das perfekte Musikurlaubsziel besuchen – Estland, das Land, das seine Unabhängigkeit in der Singenden Revolution erreichte und ein Zuhause für den am Meisten gespielten Komponisten, Arvo Pärt, ist.

Ohne die Musik würde Estland, wie wir es kennen, nicht existieren. Die estnische nationale Identität wurde Hand in Hand mit der Anerkennung der regionalen Folksmusik im 19. Jahrhundert geboren, als lokale Lieder aufgenommen und die ersten Liederfeste organisiert wurden. Heute ist die musikalische Landschaft Estlands farbiger den je.

„Musik bleibt auch weiterhin für Estland von großer Wichtigkeit und für ein Land mit einer Bevölkerung von mehr als das von fünf Londoner Bezirken ist eine solche Menge außerordentlich. Es ist erstaunlich."
– Kieron Tyler, MOJO magazine, Großbritannien

In Estland gibt es eine wilde Festivalszene mit Veranstaltungen, die das ganze Spektrum der Musikgenren umfasst. Groß oder klein, städtisch oder ländlich, pop, rock, klassische oder alternative Musik – es gibt ein Festival für jeden Geschmack. Und wenn Sie sich nicht wirklich entscheiden können, kommen Sie und besuchen Sie die Tallinn Music Week, das einzige Festival in der Welt, das ein gewidmetes Programm für jedes Musikgenre von Außenseitermusik/Underground-Musik bis zur Chart-pop Musik veranstaltet, darunter gibt es auch eine ausführliche Aufstellung von klassischen Komponisten und Interpreten.

„Bei der TMW bekommt man das Gefühl, als ob Tallinn das neue Berlin ist. Jeder ist hier und alles ist einfach und unglaublich."
– Juha Kyyrö, Fullsteam, Finnland

Musik kann man das ganze Jahr hindurch und überall in Estland finden – entweder bei Konzerten, in der Oper, in den Nachtklubs, Bars oder einfach auf den Straßen. Lebhaft, farbig und noch nicht 100% entdeckt – das estnische Musikgenre in und außerhalb von Tallinn wartet darauf, gesehen und gehört zu werden.

Komm und finde dein Rhythmus in den dunklen Nächten des Landes, das von Musik inspiriert ist!

Zuletzt aktualisiert: 24.05.2017

Thema: Geschichte & Kultur