Aegviidu-Kõrvemaa Erholungsgebiet, Besuchszentrum und Informationspunkt

Über diese wunderschöne „Schweiz von Estland“ berichtet der Volksmund, dass der Teufel die Landschaft von Kõrvemaa zerknittert habe.

Charakteristisch für die Landschaft sind Hügel, Moore und Moorseen und Wälder. Die Berge sind in der Wirklichkeit steile Oser, eine Landschaftsform, die als Folge des Schmelzwassers des Inlandeises entstanden sind. Die größten Hochmoore sind Koitjärve, Kõnnu Suursoo, Võhma und Kakerdaja. Seen und größere Mooraugen gibt es fast einhundert.
Sie sind herzlich willkommen, hier zu wandern, mit dem Fahrrad zu fahren, Ski zu fahren oder einfach so spazieren zu gehen. Zeltplätze und Feuerstellen laden sowohl Naturfotografen, Vogel- und Tierbeobachter als auch Pilz- und Beerensammler ein.
Beim Besuchszentrum erhalten Sie Informationen zu Urlaubsmöglichkeiten und Wanderpfaden, Sie können sich Ausstellungen, Naturfilme und Lehrprogramme ansehen.

Über diese wunderschöne „Schweiz von Estland“ berichtet der Volksmund, dass der Teufel die Landschaft von Kõrvemaa zerknittert habe.

Charakteristisch für die Landschaft sind Hügel, Moore und Moorseen und Wälder. Die Berge sind in der Wirk

Eigenschaften und Ausstattung