Die TOP 10 der Badestrände Estlands

Quelle: Visit Estonia

Die TOP 10 der Badestrände Estlands

3.700 Kilometer Strände gibt es in Estland – entlang der winkligen Ostseeküste des Festlandes, an den Gestaden der Inseln und rund um die großen estnischen Seen. Genießen Sie das frische Wasser des Nordens, die Sonne, den Sand und das Leben in Estlands beliebtesten Badeorten. Auch in den ganz kleinen sind übrigens Toilettenhäuschen und ein Rettungsdienst zu finden.

Strand Luidja und Zeltbereich

Der Strand Luidja ist ein idealer Ort zum Strandurlaub. Der Weg zum Strand führt durch den Erlenwald Luidja. Hier gibt es einen 2,5 km langen, in Ordnung gebrachten Sandstrand mit vier Beachvolleyballplätzen. Am Strand finden im Sommer verschiedene Veranstaltungen wie der Luidja Triathlon und das Luidja Beachvolleyball-Turnier statt. Es können diverse Lager veranstaltet werden. Am Strand gibt es einen tollen Spielplatz und einen Schaukelplatz, wo die Kleinsten interessante Tätigkeiten finden, aber auch größere Kinder können sich auf die Probe stellen. In der Nähe liegt der Bereich zum Zelten der Staatlichen Forstverwaltung Luidja. An der Badestelle von Luidja gibt es keine Strandwache, Baden auf eigene Verantwortung!

Weiterlesen

Der Strand Roosta

Der sich beim Feriendorf Roosta befindliche Sandstrand ist einer der besten in Nordwestestland, am Strand gibt es einen Parkplatz mit 80 Stellplätzen und Bretterwege für Menschen im Rollstuhl, ebenfalls Umkleidekabinen und die Möglichkeit, Snacks und Getränke zu kaufen. Nebenan, im Feriendorf Roosta, gibt es mehrere Möglichkeiten für einen Aktivurlaub, vom Minigolf bis hin zum Tennis oder Bowling. Ebenfalls gibt es sowohl Unterbringungs- als auch Verpflegungsmöglichkeiten. Gut zu wissen: Im Sommer können Sie in Roosta Surfen lernen, mit einem Boot oder Wasserfahrrad fahren.

Weiterlesen

Der Strand von Võsu

In Võsu (dt. Wösso) im Nationalpark Lahemaa liegt einer der beliebtesten Sandstrände der einheimischen Erholungssuchenden. Am Strand gibt es einen Rettungsdienst, Umkleidekabinen, Dusche und WC. Aktive Urlauber können verschiedene Ballspiele spielen oder im Freiluft-Kraftraum trainieren, Kinder können schaukeln und auf dem Spielplatz in der Nähe spielen. Größere Kinder und Jugendliche erwartet ein in Kürze zu eröffnender Pump Track für Skates und BMX-Räder. Während der Sommersaison können am Strand auch Erfrischungsgetränke und Kleinigkeiten zum Essen gekauft werden. Die nächstgelegenen Gastronomiebetriebe und ein Geschäft befinden sich in der Siedlung einige hundert Meter vom Strand entfernt. Gut zu wissen: am Strand gibt es WLAN.

Weiterlesen

Der Strand von Laulasmaa

Der Strand von Laulasmaa an der Bucht Lahepere hat seinen Namen nach dem Sand erhalten, der unter den Füßen „singt“. Der Strand mit weißem Sand, der von einem schönen Kiefernwald umgeben ist, ist ein beliebter Ort zum Schwimmen und um sich zu sonnen. Es gibt Ballplätze und aus dem naheliegenden Laulasmaa SPA Hotel kann man Strandbedarf ausleihen. Die Surfschule am Strand bietet Schulungen für Windsurfen, Kitesurfen und Stand Up Paddling, in der Strandbar, die im Sommer direkt auf dem Strandsand liegt, findet man Zuflucht vor der Sonne und Erfrischung. Das Meeresufer bietet ideale Möglichkeiten zum Fitnesssport, denn hier kann man laufen, Rad fahren und Nordic Walking betreiben. Beim Baden bitte die Sicherheitsregeln beachten, Baden auf eigene Gefahr.

Weiterlesen

Der Strand von Mändjala

Der Badestrand von Mändjala ist der südlichste Strand in Estland. Wenn die Sonne auf dem Strandsand allzu stark brennt oder Sie Durst bekommen, warten die Strandbar, Strandstühle und die Hängematten zwischen den Kiefern auf Sie. Nach umfangreichen Reinigungs- und Entwicklungsarbeiten wurde aus dem Strand Mändjala im Jahre 2014 ein offizieller Badestrand auf der Insel Saaremaa.

Weiterlesen

Strand am See Verevi

Eines der bekanntesten Objekte der Stadt Elva ist der See Verevi. Das warme Wasser im See lockt Urlauber aus nah und fern. Am Strand gibt es einen Sprungturm, Plätze für Strandvolleyball und einen getrennten Badebereich für Kinder. Im Sommer kann man hier Boote ausleihen und Verpflegung bietet der Kiosk "Roheline Konn" (dt. "Grüner Frosch"). Im Sommer gewährleistet die Strandwache die Sicherheit der Badegäste. Im Winter kann man den Abhang am Sees mit dem Schlitten hinunterfahren. Bei guten Eisverhältnissen gibt es auf dem See eine Schlittschuhbahn.

Weiterlesen

Der Strand von Pirita

Der größte Badestrand in Tallinn liegt im Stadtteil Pirita und ist für die Stadtbewohner ein beliebtes Naherholungsgebiet. Vom Stadtzentrum können Sie mit Bussen zum Strand fahren. Am Strand gibt es Umkleidekabinen, Spielplätze für Kinder und Ballspielplätze. In der Sommersaison sind eine Strandbar, die Bar im Kegelclub sowie Verkaufsstände geöffnet und es gibt weitere Imbiss-Angebote direkt am Strand. Sie können hier auch Strandliegen ausleihen. Gut zu wissen: Die Strandwache ist in der Badesaison werktags von 9-20 Uhr sowie samstags und sonntags von 9-21 Uhr besetzt

Weiterlesen

Der Strand von Pühajärv

In der Sommersaison von Juni bis August wartet auf Sie der schöne Strand von Pühajärve (dt. Heiligensee) mit sauberem Sand, Pier, Beachvolleyplätzen, Spielplätzen und Lauben. Im Park von Pühajärve finden Sie Sportpfade und Informationstafeln. Der wunderschöne Park lädt kleine und große Besucher ein, den Sommer zu genießen. Für Besucher im Rollstuhl sind ein spezieller Pier und eine Ankleidekabine errichtet worden. Am Strand von Pühajärve sind in der Sommersaison eine Badeaufsicht, zwei Gaststätten, ein Stehpaddel-Verleih namens Otisurf und ein Bootsverleih aktiv, dort werden Ruderboote und Tretboote vermietet. Genießen Sie die Sonne und Wasserfreuden!

Weiterlesen

Der Strand von Pärnu

Einen 15-Minuten-Spaziergang vom Zentrum entfernt befindet sich der berühmte Sandstrand von Pärnu, der im Sommer wie eine eigene Stadt in der Stadt ist. Täglich besuchen den Strand zehntausende Sonnenliebhaber und Badefreunde. Dank seichten Wassers und der sich schnell aufwärmenden Bucht ist der Strand von Pärnu sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. Am Strand von Pärnu gibt es zahlreiche Attraktionen für Kinder, Surfclubs, Minigolf und vieles andere mehr. Der Lieblingsplatz für Romantiker ist zu jeder Jahreszeit die Pärnuer Strandpromenade, die 2021 erneuert wurde. Auf der Promenade befinden sich nun mehrere neue Gastronomiebetriebe und Bars, die Genuss und Erholung an warmen Tagen und lauen Abenden gleichermaßen versprechen..

Weiterlesen

Der Strand von Narva-Jõesuu

Narva-Jõesuu ist wegen der einzigartigen Naturumgebung berühmt. Der Strand von Narva-Jõesuu – mit feinem Sand und von einem eigenartigen Kiefernwald gesäumt – ist der längste in Estland. Er verläuft entlang des südlichen Ufers des Finnischen Meerbusens auf einer Länge von 7,5 km. Am Strand gibt es einen Rettungsdienst, einen Beachvolleyplatz, Attraktionen für Kinder, Umkleidekabinen und eine Außendusche. Gut zu wissen: - Den öffentlichen Strand erreichen Sie am einfachsten, wenn Sie den Weg vor dem Narva-Jõesuu SPA nehmen. - In Narva-Jõesuu ist das Parken gegen Gebühr möglich. Parktickets können Sie bei Kontrolleuren, in Läden, Bars und Hotels kaufen.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 16.06.2022