Auf den Spuren der Geschichte und der Natur der Frühzeit

Leckerbissen für Geschichts-Gourmets befinden sich nicht nur an den Küsten und im Stadtraum, sondern auch im Binnenland gibt es entdeckungswerte Orte. In der frühzeitigen Region Soontaga, inmitten von Sümpfen und Wäldern liegen die Überreste der Landburg der alten Esten. Die St. Michaels-Kirche, die schon im 13. Jh. erwähnt wurde, ist das älteste Bauwerk in Westestland. Wir empfehlen, den fast 300 Jahre alten Eichenwald Mihkli und den Berg Pärdimägi zu besuchen, der den höchsten Ort des westestnischen Flachlandes darstellt. Die Gehölzwiese Nedremaa, die bestimmt eine der stattlichsten in Estland ist, gibt der Region natürliche Reichhaltigkeit. Die modernere Schönheit eines Gutshofs und vornehmen Stolz bieten die Gutsanlagen Oidremaa und Audru.

Leckerbissen für Geschichts-Gourmets befinden sich nicht nur an den Küsten und im Stadtraum, sondern auch im Binnenland gibt es entdeckungswerte Orte. In der frühzeitigen Region Soontaga, inmitten von Sümpfen und Wäldern liegen di

Sehenswürdigkeiten entlang der Route
Eigenschaften und Ausstattung
${pagebanner.title}