Coronavirus: Sicher reisen in Estland

Quelle: Jarek Jõepera

Quelle: Jarek Jõepera

Coronavirus: Sicher reisen in Estland

Auf dieser Seite finden Sie Empfehlungen, wie Sie in Estland sicher reisen können

Daran sollten Sie unterwegs immer denken!


Desinfizieren Sie bei Betreten und Verlassen eines Gebäudes Ihre Hände, halten Sie den Sicherheitsabstand ein, tragen Sie eine Maske, wenn Sie sich in Innenräumen aufhalten, und bleiben Sie zu Hause, wenn Sie krank sind.



Maßnahmen und Einschränkungen in Estland

Wenn Sie in Estland sind und sich nicht sicher sind, was erlaubt und was verboten ist, finden Sie weitere Informationen auf der Webseite kriis.ee. Wenn Sie sich auf eine Reise nach Estland vorbereiten, werfen Sie einen Blick auf unsere Webseite, da dort alle Anforderungen für die Einreise nach Estland aufgeführt sind. Klicken Sie auf den Pfeil, um weiter zu lesen (Informationen in englischer Sprache).

Achten Sie auf diese Siegel!




Wir haben in Zusammenarbeit mit Reisezielen und Tourismusorganisationen ein Label mit dem Titel "You are safe here" geschaffen. Jede Einrichtung, die das Label führen darf, hält sich an die Empfehlungen des Gesundheitsamtes. Das Label kann leicht auf der Website oder an der Tür entsprechender Unternehmen gefunden werden. Weitere Informationen zum "You are safe here"-Label erhalten Sie, wenn Sie auf den Pfeil klicken.

Die Sicherheit bei öffentlichen Großveranstaltungen

Im Jahr 2020 wurden Tausende von Veranstaltungen abgesagt, aber Estland schaffte es, Weltklasse-Events wie die WRC Rallye Estonia, den Ironman Tallinn, das Tallinn Black Nights Film Festival (PÖFF) und viele andere große Veranstaltungen trotzdem durchzuführen. Schauen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie Estland das Unmögliche möglich gemacht hat.