Estlands Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte

Quelle: Kaupo Kalda

Estlands Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte

Funkelnde Lichter, auf besondere Art zubereitete Speisen, und Einwohner, die sich im Stadtzentrum treffen, um sich an denselben Dingen zu erfreuen: weihnachtlich geschmückte Stadtzentren sind das Herz des estnischen Winters. Hier gibt es Kunsthandwerk, Leckereien, Theateraufführungen und köstliche Düfte.


Estland ist so etwas wie das legendäre Winterwunderland, das man aus Märchen und Sagen kennt. Auch gestandene erwachsene Weihnachtsflüchtlinge können sich dem Charme kaum entziehen, den der estnischen Winter und die Vorweihnachtszeit mit sich bringen.

Und warum sollten sie auch? Es ist ja doch ein wunderschönes Erlebnis, mal wieder tief in jenes behagliche Gefühl eintauchen zu dürfen, das Weihnachten insbesondere für Kinder zu dem großen Winterfest macht, das es seit jeher ist.


Treffpunkte voller festlicher Freude

Weihnachten hat in Estland Tradition

Das estnische Wort für Weihnachten, Jõulud, stammt vom skandinavischen Wort Jul ab.

Foto: Mariann Liimal, Visit Estonia


Die Zeit rund um Weihnachten ist in Estland die wichtigste des ganzen Jahres. Weihnachtlich geschmückte Stadtzentren stehen überall im Fokus des Alltags und sind der beliebteste winterliche Treffpunkt der Stadtbewohner. Sie gehören fest zur Landestradition und vermitteln eine anheimelnde, festliche Atmosphäre.

Und – ganz wichtig: Die größeren Events – das weihnachtliche Tallinn und die Weihnachtsstadt in Tartu – enden in der Regel nicht, wie deutsche Weihnachtsmärkte, zum 24. Dezember, sondern sind über den Jahreswechsel hinaus bis in den Januar hinein geöffnet.

Statt eines abrupten Endes der weihnachtlichen Stimmung bieten die beiden estnischen Städte also die Gelegenheit, sich ganz allmählich aus der Behaglichkeit zu verabschieden und erst nach dem Jahreswechsel langsam zurück in den Alltag zu finden.


Estnische Weihnachtskekse

Foto: Birgit Varblane, Visit Estonia


Auf den Weihnachtsmärkten, -messen und -veranstaltungen gibt es allerlei Handgemachtes zu kaufen – beispielsweise Wollsocken und dekorative Figuren aus Holz. Und natürlich wird traditionelles weihnachtliches bzw. winterliches Essen angeboten. In Estland gehören dazu Blutwurst, Lebkuchen und heißer Glühwein. Echtes Winter- und Weihnachtsessen haben natürlich auch diverse Restaurants im Programm. Probieren Sie's doch mal aus!

Der Tallinner Weihnachtsmarkt ist auf der ganzen Welt bekannt und wurde 2019 zum beliebtesten Weihnachtsmarkt Europas gekürt. In seinem Zentrum steht – jedes Jahr aufs Neue – der berühmteste Weihnachtsbaum Estlands. Er wird sorgsam ausgewählt und hat eine jahrhundertelange Geschichte.


Weihnachtliche Veranstaltungen in ganz Estland


Nordestland


Südestland



Westestland


Zuletzt aktualisiert: 24.11.2021

Thema: Tallinn, Südestland, Westestland, Nordestland, Einkaufen

Newsletter