TOP: interaktive Museen und Themenparks

Quelle: Ahhaa Science Centre

TOP: interaktive Museen und Themenparks

Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten, wenn Sie die vielen spannenden Museen und Themenparks des Landes erkunden. Sie können sich traditionelle Lieder der Kihnu-Insulaner anhören, eine Reise zurück in die Steinzeit unternehmen, eine Zeche besichtigen und an Bord eines U-Boots gehen. Dies sind einige der estnischen interaktiven Museen und Themenparks, die Sie einfach gesehen haben müssen!

Estnisches Nationalmuseum (ERM)

Tartu maakond, Tartu linn

Es handelt sich um das größte Museum Estlands mit etwa 6000 m² Ausstellungsfläche, die erste ständige Ausstellung „Begegnungen“ lädt zur Entdeckung des Alltags der Esten ein und die zweite, „Echo des Urals“, informiert über die traditionelle Alltagskultur finno-ugrischer Völker. Das Museumserlebnis ergänzen wechselnde Ausstellungen. Ein Restaurant und ein Museumsladen mit großer Auswahl erwarten den Besucher. Der Außenbereich des Nationalmuseums lädt ein zur Erholung und zum Picknick. Am Ufer des Sees Raadi (dt. Ratsteich) liegen eine romantische Rotunde und eine Brennerei mit Glasdach. Das Museum bietet Workshops, Bildungsprogramme und geführte Touren in elf Sprachen an. Gleichzeitig ist es auch ein modernes Konferenzzentrum und der Ort internationaler Veranstaltungen.

Weiterlesen

Das Wissenschaftszentrum AHHAA

Tartu maakond, Tartu linn

Möchten Sie sich überraschen lassen? Im Wissenschaftszentrum AHHAA erleben Sie eine gelungene Kombination aus Wissensvermittlung, Spannung, Abenteuer, der Erprobung nützlicher Fähigkeiten und angenehmer Unterhaltung. In unserem Zentrum finden Sie ein attraktives Lernumfeld und erwerben neues Wissen. Die meisten Ausstellungen sind als praktische Selbsterfahrungswelten konzipiert. Das bedeutet, dass sich den Besuchern die Sachverhalte durch eigenes Ausprobieren erschließen – im Planetarium, im Wissenschaftstheater, im Schullabor bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien oder an spannenden technischen Geräten. Bei uns kann man auch Kindergeburtstage feiern.

Weiterlesen

Erlebniszentrum Windturm (Tuuletorn)

Hiiu maakond, Käina alevik

EINE RUHIGE INSEL, GROSSE ERLEBNISSE So wie die Insel Hiiumaa (dt. Dagö) mit ihrer schönen Natur und Kultur sehr vielseitig ist, ist auch der Windturm ein wenig ein Museum, ein kleines Wissenschaftszentrum und ein bisschen eine Spielwelt. Bei der Entdeckung der kleinen Insel bemerken Sie hier vollkommen neue Erlebnisse. ◊ Wie ist die Unterwasserwelt Hiiumaas? ◊ Wie riecht Feldthymian? ◊ Was ist noch einmal dies Hiiumaa-Gefühl und was für ein Gefühl ist es, ohne es selbst zu tun? An der höchsten Kletterwand (20 m) in einem Innenraum im Baltikum können Sie die Gipfel von Hiiumaa erklimmen. Im Geschenk-Laden finden Sie liebenswürdige Souvenirs, die auch zuhause an den Windturm erinnern. Hier liegt auch das Café RUUDI. Wirklich ein gemütlicher Ort zum Hingehen und für den Aufenthalt.

Weiterlesen

Erlebniszentrum für die ganze Familie – Thule Koda (dt.Thules Heim) in Kuressaare (dt. Arensburg)

Saare maakond, Kuressaare linn

Vor dem Wind geschützt in Thule! Die Ausstellungen des MUSEUMS FÜR ALTERNATIVE GESCHICHTE THULE KODA informieren über die Rolle der Insel Saaremaa (dt. Ösel) in der Weltgeschichte als Ultima Thule. Sie können die mystische Reise des altgriechischen Entdeckers Pytheas miterleben durch verschiedene Ausstellungen und Spiele. Die ausgestellten Dinge sind reich an Humor und etwas selbstironisch, das Motto lautet: „Glaube nicht alles, was man Dir zeigt!“ Das THULE KINO ist stilvoll und mit dem gemütlichen Thule-Saal und dem abgesonderten und bequemen Kaali-Saal ermöglicht dies ein vielseitiges Programm für jeden Geschmack, für Große und Kleine. Im Café des Zentrums werden leichte Gerichte und Getränke angeboten.

Weiterlesen

Museum Narva

Ida-Viru maakond, Narva

Das Museum Narva bietet Erlebnisse an der Grenze in seinen Anlagen: In der Burg von Narva, der Hermannsfeste, wurde im Sommer 2020 eine neue, ständige Ausstellung eröffnet, diese erzählt über die Geschichte der mehr als 700 Jahre alten Burg. Im Nordhof befindet sich die Interpretation des Museums Narva, wie ein Stadtviertels für Handwerker während der frühen Neuzeit im 17. Jahrhundert aussah. Momentan sind eine Schmiede sowie Werkstätten für Textilien und Leder geöffnet, dort werden Interessierte ausgebildet. Im alten Magazinspeicher (Vestervalli 21) ist seit 1991 die Kunstgalerie geöffnet, dort werden Werke aus der Kunstsammlung des Museums Narva ausgestellt, darunter Arbeiten von I Schischkin und I. Aizakowski. Im Museum von Narva gibt es Entdeckenswertes für die ganze Familie!

Weiterlesen

Estnisches Polizeimuseum

Lääne-Viru maakond, Rakvere

Das Estnische Polizeimuseum ist ein interaktives Museum für die ganze Familie – also ein Museum zum Mitmachen. Durch eigene Aktivität lernt man hier spielerisch die tägliche Polizeiarbeit kennen. Bei uns kann man die eigene Reaktionszeit am Steuer messen, sich eine Polizeiuniform samt Ausrüstung anziehen, Fingerabdrücke abnehmen, einen Polizisten einer Sondereinheit verkörpern oder den Spezialisten in einem Spurensicherungslabor oder bei einer Autopsie (Autopsie des Herzens oder die Feststellung der Mordwaffe), auf der Straße die Geschwindigkeit messen und vieles andere mehr. Für Kinder gibt es ein Kindermuseum und einen Innenhof voller Aktivitäten (Geschicklichkeitspfad, Elektroautos, einen Hubschrauber, ein Motorrad und eine Polizeiwache). Ein spannender Tag ist für die Familie garantiert!

Weiterlesen

Das estnische Bergbaumuseum

Ida-Viru maakond, Kohtla-Nõmme alev

Wollen Sie Sich in die Lage eines Bergmanns hineinversetzen? Dann bleibt Ihnen nichts Anderes übrig, als die Gummistiefel anzuziehen und die Lampe in die Hand zu nehmen. Denn nur unter der Erde sehen, hören und fühlen Sie dasselbe wie jene Männer, die hier mehrere Dutzend Jahre unter Tage schwer gearbeitet haben. In der ehemaligen Veredelungsfabrik erhält man einen guten Überblick über den Weg des Ölschiefers und die Gewinnung der Energie sowie über deren Zukunft. Gut zu wissen: Der Verkauf der Tickets unter die Erde wird 2 Stunden vor Ende der Öffnungszeit des Museums beendet, in die Veredelungsfabrik 1 Stunde vor Ende der Öffnungszeit des Museums.

Weiterlesen

Fotokunstzentrum Fotografiska Tallinn

Harju maakond, Põhja-Tallinna linnaosa

Das Fotografiska mit seinen Wurzeln in Stockholm ist ein international anerkanntes Fotografiemuseum. Dies ist eine Begegnungsstätte, wo sich Kunst, gutes Essen, Musik, Design und eine liberale Denkweise treffen. Die Konzeption des Fotografiemuseums Fotografiska Tallinn verbindet den Bereich der Ausstellungen und Veranstaltungen, Cafés, das Restaurant und das Ladengeschäft für Fotokunst. Das erste Fotografiska wurde in Stockholm im Jahr 2010 eröffnet; nach Tallinn sind die nächsten Orte des Fotografiemuseums New York und London.

Weiterlesen

Wasserflughafen (Estnisches Meeresmuseum)

Harju maakond, Põhja-Tallinna linnaosa

Das spannendste Museum Europas befindet sich am Seeflughafen, wo die vor kurzem eröffnete Ausstellung in den Wasserflugzeughangars Geschichten sowohl unter, auf, als auch über dem Wasser bietet.  Am Kai steht der ehrwürdige Eisbrecher "Suur Tõll", der 2014 seinen 100. Geburtstag feiern wird. Das Schiff hat nach der Renovierung sein ehemaliges Aussehen zurück bekommen. In den Sommermonaten ist die Schiffsküche geöffnet, wo nach einem 100 Jahre alten Menu zubereitetes Essen, das auch die damaligen Schiffsmannschaften gegessen haben, angeboten wird. Draußen eröffnet sich eine wunderschöne Aussicht auf den Hafen von Tallinn. Den Tag können Sie auf der Außenterrasse des Cafés „MARU“ oder im großen Meeresmuseumsladen ausklingen lassen.

Weiterlesen

Okkupations- und Freiheitsmuseum Vabamu

Harju maakond, Kesklinna linnaosa

Dies ist ein Museum über Okkupationen, Widerstand, Wiederherstellung der Unabhängigkeit und Freiheit. Wir sprechen über die Geschichte Estlands und seiner Bewohner vermittelt über die persönlichen Erinnerungen unserer Großeltern und bewegende Geschichten. Auf dem Weg durch das Museum ist ein estnisch-, russisch-, englisch-, finnisch-, deutsch-, französisch- und spanischsprachiger E-Guide Ihr Begleiter, der Sie auf einen einbeziehenden und nachdenklichen Weg auf den Bahnen der nahen Vergangenheit führt. Zusätzlich gibt es im Vabamu eine speziell für Kinder geschaffene Familienabteilung mit einem intelligenten E-Guide für die Familie. Die Ausstellung ist auch für Personen mit eingeschränktem Gehör oder Sehvermögen oder eingeschränkter Mobilität zugänglich.

Weiterlesen

Der Fernsehturm Tallinn

Harju maakond, Pirita linnaosa

Der Tallinner Fernsehturm im Stadtteil Pirita ist das höchste Bauwerk in Tallinn und ganz Estland – die Höhe des Turms beträgt 314 m. Der Tallinner Fernsehturm ist ein veritables Tourismus-, Kultur- und Freizeitzentrum. Im Turm erwarten Sie: - ein Panoramablick aus der Höhe von 170 m; - die Außenterrasse im 21. Stock; - interaktive Multimediaangebote, die Tallinn und Estland vorstellen; - ein Blick durch den gläsernen Fußboden der Plattform direkt auf die Erdoberfläche; - ein nervenaufreibender kleiner Spaziergang draußen, in großer Höhe, am Rand des Turms; - ein futuristisches Interieur; - ein Kino; - Attraktionen für Kinder; - ein Mini-TV-Studio; - ein Souvenirladen. Die neue Ausstellung „GEN-IUS“ katapultiert uns weit in die Vergangenheit, tief ins Hier und Jetzt und hoffnungsfroh in die Zukunft. Gene sind Teil unseres inneren Kosmos, mit dem nicht verhandelt werden kann. Gene bestimmen unser Aussehen und sind auch ein Teil dessen, wie unsere Gesundheit sich im Laufe des Lebens entwickelt. Es ist sehr interessant, etwas über de Gene zu lernen – und nützlich ist es obendrein! 22.09.2021 geschlossen!

Weiterlesen

Kunstmuseum Kumu

Harju maakond, Kesklinna linnaosa

Das Kumu ist das Hauptgebäude des Estnischen Kunstmuseums und der größte und repräsentativste Ausstellungsort in Estland. Die Aufgabe des 2006 eröffneten Kunstmuseums Kumu besteht darin, die estnische Kunst seit dem 18. Jahrhundert bis heute zu bewahren und zu verstehen. Das Kumu sieht seine Rolle als Initiator einer sozialen und kulturellen Diskussion, dies sowohl bei den Ausstellungen als auch in der Galerie der zeitgenössischen Kunst, die als Labor für neue Ideen estnischer und auswärtiger Künstler dient. Die Dauerausstellung im Kunstmuseum Kumu präsentiert Werke der estnischen Kunst vom Anfang des 18. Jahrhundert bis zum Jahr 1991. Abwechselnde Ausstellungen umfassen auch internationale und zeitgenössische Kunst.  Siehe auch den Ausstellungs- und Veranstaltungskalender des KUMU.

Weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 11.03.2021

Thema: Familienurlaub, Geschichte & Kultur, Aktivitäten & Abenteuer