Essen mit Blick aufs Wasser – Estlands Küsten-Gastronomie

Quelle: Resto Ruhe, Visit Estonia

Essen mit Blick aufs Wasser – Estlands Küsten-Gastronomie

Für Genussmenschen mit Hang zum Maritimen ist es spätestens im Urlaub ein Muss: Irgendwo gemütlich am Meer sitzen, bei Wellenrauschen in die Weite schauen, lecker essen und vielleicht sogar noch den Sonnenuntergang genießen. Wir haben eine ausgezeichnete Nachricht: Genau dafür ist Estland wie geschaffen!


Estland verfügt im Westen und Norden über eine ausgesprochen lange Ostseeküste; hinzu kommt im Osten noch das ausgedehnte Ufer des Peipus-Sees und im Süden diverse Seen. Diese Nähe zum Wasser – und damit das vielfältige Angebot an Fisch und Meeresfrüchten – hat nicht nur die Küche des Landes stark geprägt. Auch viele gastronomische Betriebe haben sich an den Küsten angesiedelt, weil es einfach bezaubernd ist, am Ufer von Meer oder Seen zu speisen und dabei aufs Wasser zu schauen. In der warmen Jahreszeit kann man in diesen Restaurants und Cafés natürlich oft auch draußen sitzen, was den maritimen Eindruck noch verstärkt; denn dann weht einem auch noch Seeluft um die Nase.

Das Restaurant NOA

... bietet einen herrlichen Blick auf die Tallinner Bucht, die Skyline der Hauptstadt und auf spektakuläre Sonnenuntergänge

Foto: Tõnu Tunnel, Visit Estonia

Wir haben hier eine Art kulinarischer Küstenrundreise zusammengestellt anhand derer Sie schöne Restaurants mit Meerblick finden – und natürlich vor Ort ausprobieren können.

Wir beginnen im Nordosten, am Finnischen Meerbusen, und arbeiten uns dann gegen den Uhrzeigersinn an der Nordküste entlang. Im Westen unternehmen wir auch Schlenker auf die Inseln, um dann über einige empfehlenswerte Stationen an süd-estnischen Seen auf die Ostgrenze des Landes zu stoßen, die durch den riesigen Peipus-See markiert wird.


Empfehlenswertes in Nordost-Estland

Im Nordosten des Landes können Besucher den Blick auf den Finnischen Meerbusen von Liimala, Toila, Narva-Jõesuu und anderen Orten aus genießen.

Das Tulivee-Restaurant

Großartige Lage, skandinavisches Design und leckere Fischküche.

Foto: Valmar Voolaid, Visit Estonia

Das Strandrestaurant Tulivee mit seiner einzigartigen Architektur wurde im Juni 2017 am Strand von Liimala in der Nähe des Yachthafens Purtse eröffnet. Sowohl von der Terrasse als auch von den großen Fenstern aus hat man einen wunderschönen Blick auf das Meer. Die Gerichte des Tulivee werden aus lokalen und saisonalen Zutaten zubereitet und bieten etwas Besonderes, da sie lokale Fischtraditionen und slawische Nuancen kombinieren. Während der Prohibitionszeit wurde von hier aus gefälschter Schnaps nach Finnland transportiert; ein Schmuggelmuseum, das den Besuch lohnt, erzählt die Geschichte dieser Epoche ausführlich. Das speziell angefertigte Dach des Restaurants ähnelt Wellen und ist architektonisch spektakulär. Ellen Spielmann hat das Restaurant vor einiger Zeit für uns besucht.

Im Mereresto Restaurant mit Blick auf den schönen Strand von Toila treffen kreative Aromen aufeinander. Genießen Sie hier mediterrane Gerichte, die mit Fisch und Zutaten aus der Region zubereitet werden. Die Aussicht und das Essen werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben!

Das Romantic Garden Restaurant bietet einen romantischen Einblick in die Schönheit von Narva-Jõesuu mit Blick auf die Umgebung sowie den perfekten Aussichtspunkt, um den Sonnenuntergang über dem Meer zu genießen. Auf der Speisekarte stehen sowohl Gerichte der lokalen Küche als auch Speisen aus den skandinavischen und osteuropäischen Nachbarländern, die eine gewisse exotische Note ergänzen.

Das Restaurant Meretare am Strand von Narva-Jõesuu bietet seinen Gästen einen herrlichen Panoramablick auf den Finnischen Meerbusen. Genießen Sie den beruhigenden Blick auf das Meer und die atemberaubend schönen Sonnenuntergänge, begleitet von guter europäischer Küche.


Gastronomie an der Nordküste

Auf dem Weg nach Westen erreichen Sie den Landkreis Harju und schließlich Estlands Hauptstadt Tallinn. Hier finden Sie überall viel stilvolle Gastronomie, einen Schwerpunkt auf den Meeresfrüchten und spannende Mixturen verschiedener maritimer Küchen.

Etwa 30 Autominuten von Tallinn entfernt befindet sich das hervorragende Fischrestaurant Ruhe direkt an der Küste in der Nähe des Neeme-Hafens. Das Fischrestaurant am Meer bietet Gerichte, die ausschließlich aus frischem Fisch und Meeresfrüchten zubereitet werden, in einer wunderbar idyllischen Umgebung mit einer außergewöhnlichen Aussicht. Die Speisekarte wurde von den Traditionen der alten Fischerdörfer inspiriert.

Das Restaurant Ruhe

Hier das Abendessen einzunehmen, gehört zu den schönsten Estland-Erfahrungen. "Ruhe" bezeichnet im Estnischen übrigens ein traditionelles Holzboot, kann aber gerne auch einfach in der deutschen Bedeutung verstanden werden, denn sie trifft zu!

Foto: Restaurant Ruhe, droon.ee, Visit Estonia

Die Gerichte im Restaurant NOA werden aus frischen und saisonalen Zutaten zubereitet und werden allesamt mit viel Liebe und Perfektion angerichtet. Hier können Sie sich im Aquarium die Languste aussuchen, die für Sie zubereitet wird. Nehmen Sie auf der einladenden Terrasse am Meer Platz und genießen Sie den Sonnenuntergang und den herrlichen Blick auf die Skyline von Tallinn.

Das Restaurant 180° wurde vom Michelin-Sternekoch Matthias Diether nach seinen Grundsätzen der gehobenen Küche begründet und gilt derzeit als bestes Restaurant Estlands. Es befindet sich im historischen Noblessner-Hafen und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer, eine offene Küche und eine elegante Atmosphäre. Hier bestellt man 4- oder 6-gängige Menüs, mit denen man eine herrlich kurzweilige Zeit lang beschäftigt ist. Das Restaurant ist nichts für Schnell-Esser; nehmen Sie sich Zeit zum Genießen!

Das Strandrestaurant Valkla Rand ist gemütlich und geräumig im skandinavischen Stil eingerichtet und verfügt über eine Sommerterrasse mit herrlichem Blick auf das Meer. Auf der Speisekarte stehen Gerichte aus frischen und lokalen Zutaten sowie hausgemachte Backwaren.


Restaurant-Tipps in Haapsalu

Das west-estnische traditionsreiche Kurbad Haapsalu hat sich in den vergangenen Jahren gastronomisch stark gemausert. Es gibt hier für den kleinen Ort eine überraschend vielfältige und ganz ausgezeichnete Gastro-Szene. Man sollte sich tatsächlich allein aus diesem Grund schon ein paar Tage Zeit für den Besuch des Städtchens nehmen!

Das Sommerrestaurant im Kurhaus von Haapsalu

Der Haapsaluer "Kuursaal" ist eines der best erhaltenen Holz-Bauwerke Estlands.

Foto: Kalju Juurik, Visit Estonia

Das Dirhami Fish Cafe ist definitiv etwas für Liebhaber von Meeresfrüchten, denn die Speisekarte konzentriert sich auf einheimischen Fisch. Auch wenn das Café etwas abgelegen liegt, lohnt sich der Weg dorthin auf jeden Fall, denn es liegt direkt am Strand mit Blick auf Osmussaar und wunderschöne Sonnenuntergänge.

Das Grand Holm Marina Restaurant, das im gleichnamigen Hafen liegt, gehört zu den besten Restaurants in Haapsalu. Auf der Speisekarte steht immer köstlicher Fisch aus regionalem Fang. Paap Pihelgas, der Barista des Restaurants, ist einer der besten Baristas in Estland. Er macht Cocktails aus hausgemachten Zutaten und serviert den besten Kaffee! Nur bis September geöffnet.

Der Haapsalu Kuursaal beherbergt ein Sommerrestaurant (geöffnet bis 1. September), das in Estland wirklich einzigartig ist. Das Restaurant ist in seiner ursprünglichen Form aus dem 19. Jahrhundert erhalten geblieben. Auf der Speisekarte findet sich für jeden Besucher etwas, von köstlichem Gebäck über Meeresfrüchte bis hin zu lokalen Gerichten.

Das Wiigi Café bietet Ihnen eine große Auswahl an Gerichten, von Vorspeisen bis hin zu Desserts. Die gemütliche Terrasse des Cafés lädt zum Verweilen und Entspannen ein und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer.


Estlands Inseln für Schleckermäulchen

Reisen Sie von Estlands Westküste zu den Inseln und erleben Sie schmackhaften Fisch, atemberaubende Aussichten und gemütliche Lokale.

Das Restaurant Hafen in Kuressaare

Der Inselhauptort Saaremaas hat eine vorzügliche Gastronomieszene. Das Restaurant Hafen liegt direkt an der See.

Foto: Resto Hafen, Visit Estonia

Saaremaa

Das kleine, gemütliche und vorzügliche Restaurant Hafen befindet sich, wie der Name schon sagt, im Stadthafen von Kuressaare. Der herrliche Blick auf das Meer wirkt beruhigend und ergänzt die leckeren Gerichte kongenial.

Ebenfalls auf Saaremaa finden Sie das Restaurant Särg, das nordische Küche anbietet. Seine Lage am Fluss Nasva lässt Gäste die Atmosphäre eines Fischerdorfes genießen.

Muhu

Das Restaurant Alexander befindet sich im Herrenhaus Pädaste und bietet seinen Gästen nordische Gerichte an. Die Küche ist von den Küchentraditionen von Muhu und den umliegenden Inseln inspiriert. Genießen Sie das Ambiente der hohen Decken und der alten Bäume im Schlosspark sowie ein unvergessliches Essen. Das Alexander hat zwölf Jahre in Folge den Titel Global Masters Level des White Guide Nordic gewonnen und wurde von 2010 bis 2013 und 2015 zum besten Restaurant Estlands gekürt.

Der Pädaste Yacht Club bietet ein köstliches und ruhiges Mittagessen in einer angenehmen Atmosphäre. Hier haben Sie eine schöne Aussicht auf das Herrenhaus und das Meer. Geöffnet bis 15. September.

Hiiumaa

Das Restaurant Ungru liegt an der Nordküste. Erleben Sie die Küstenatmosphäre, die durch eine exzellente Küche ergänzt wird. Man präsentiert hier traditionelle Inselgerichte in moderner Fassung – und natürlich stets unter Verwendung frischer Zutaten von der Insel. Echtes Soul-Food, Seelennahrung.


Gute Adressen im Sommerseebad Pärnu

Zurück auf dem Festland begebe wir uns nun in Estlands Sommerhauptstadt Pärnu. Neben klassischem Strandleben, das nichts zu wünschen übrig lässt, gibt es hier auch etliche empfehlenswerte Restaurants in Meeresnähe.

Das Eagle

... hat eine Traumlage zwischen Kiefernwald und Strand.

Foto: Restaurant Eagle, Visit Estonia

Die Küche des Restaurants Raimondist von klaren nordischen Aromen inspiriert. Das Restaurant befindet sich im historischen Bade-Gebäude von Pärnu am Strand und bietet seinen Gästen mit dem Essen auch ein Stück lokaler Geschichte.

Genießen Sie das Restaurant Eagle am Übergang von Kiefernwald zum Strand. Mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer und den Golfplatz haben Sie die Möglichkeit, die sonnigen Aromen der europäischen Küche zu genießen.

Das Restaurant im Yachtclub von Pärnu ist ein einzigartiges Restaurant mit Blick auf den Fluss. Hier trinkt man zum Essen guten Wein, erlebt des Öfteren Musik und kann in das authentische Pärnu-Ambietne eintauchen.


Lukullische Erlebnisse an den Seen Estlands

Neben der ausgedehnten Ostseeküste verfügt Estland über zahlreiche Seen. An den größeren finden sich oft gastronomische Betriebe. Der Võrtsjärv-See und der Peipus-See stechen hier heraus, weshalb wir uns auf diese beiden beschränken – aber schauen Sie sich ruhig auch an den anderen Seen Südestlands um!

Das Fisch- und Zwiebel-Restaurant in Kolkja

Die Küche und die Traditionen der Altgläubigen am Peipus-See unterscheiden sich sehr vom Rest Estlands und sind eine nähere Erkundung wert!

Foto: Visit Estonia

Võrtsjärv-See

Das Restaurant RUUP befindet sich in der Nähe des Võrtsjärv-Sees am Hafen von Oiu. Geöffnet vom 1. Mai bis 31. August, konzentriert sich die Speisekarte auf lokalen Fisch aus dem Võrtsjärv-See und Produkte aus der Umgebung. Die Speisekarte wechselt mit den Jahreszeiten.

Peipus-See

Das Café Anna bietet seinen Gästen eine ruhigere und gemütlichere Atmosphäre als die meisten Restaurants. An einem malerischen Ort in der Stadt Kallaste können Sie köstliche lokale Fischgerichte und andere Speisen probieren. Wenn Sie nicht lange bleiben können, sollten Sie hier zumindest auf eine Tasse Kaffee mit herrlichem hausgemachtem Kuchen vorbeischauen!

Das Fisch- und Zwiebel-Restaurant in Kolkja bietet Fisch aus dem See in diversen Zubereitungsarten. Die verwendeten Rezepte werden seit Generationen unter den altgläubigen Russen weitergegeben. Besuchen Sie dieses Restaurant, wenn Sie Estland von einer anderen Seite kennen lernen möchten.


Wir wünschen eine spannende Rundreise und guten Appetit!


Zuletzt aktualisiert: 16.09.2021

Thema: Tallinn, Südestland, Westestland, Die Inseln, Nordestland, Essen, Trinken & Nachtleben